Heilpädagogische Früherziehung Bülach/Dielsdorf

Die Heilpädagogische Früherziehung richtet sich an Kinder mit einer auffälligen oder verzögerten Entwicklung und an Kinder mit einer Behinderung. Das Angebot steht Kindern ab Geburt bis zum Eintritt in den Kindergarten offen, in Ausnahmefällen bis längsten zwei Jahre nach Kindergarteneintritt.

Angebote

Erstberatung

Wenn Eltern über die Entwicklung ihres Kindes besorgt sind und sie sich fachspezifisch beraten lassen möchten, bieten wir ein Erstberatungsgespräch in unserer Fachstelle an. In einem 1-stündigen Gespräch nehmen wir die Fragen und Sorgen der Eltern auf und entscheiden, ob eine Heilpädagogische Abklärung sinnvoll ist.

Heilpädagogische Diagnostik

Eine Heilpädagogische Abklärung erfolgt im Auftrag der Fachstellen Sonderpädagogik im Kinderspital Zürich oder im Sozialpädiatrischen Zentrum, Kantonsspital Winterthur. Dabei wird im Gespräch mit den Eltern und durch Beobachtung in Spielsituationen, sowie mittels normierter Testverfahren der Entwicklungsstand des Kindes ermittelt.

Heilpädagogische Frühförderung

In der Heilpädagogischen Frühförderung wird das Kind durch ausgewählte Spielsituationen angeregt, sich neue Fertigkeiten in der Bewegung, in der Wahrnehmung, in der Sprache und im Sozialverhalten anzueignen. Die Heilpädagogische Frühförderung findet am Wohnort oder im familienergänzenden Umfeld (z.B. Kita) des Kindes statt. Nach Bedarf kann die Heilpädagogische Frühförderung auch in der Fachstelle individuell oder in Kleingruppen durchgeführt werden. In der Heilpädagogischen Frühförderung wird mit anderen Fachpersonen und Fachstellen zusammengearbeitet, damit die Fördermassnahmen koordiniert und auf die Bedürfnisse des Kindes und der Eltern abgestimmt werden können.

Anmeldung

Erstberatung bei der Fachstelle

Anmeldung zur Erstberatung als PDF

 

 

Die Eltern können ihr Kind auch direkt an eine der unten stehenden Fachstellen für Sonderpädagogik zur Abklärung des sonderpädagogischen Bedarfs anmelden. Mit dem Einverständnis der Eltern kann die Anmeldung auch durch eine Fachperson erfolgen.

Für Eltern mit Wohnsitz im Bezirk Bülach:
Kantonsspital Winterthur
Sozialpädiatrisches Zentrum
Fachstelle Sonderpädagogik
Brauerstrasse 15, Postfach 834
8401 Winterthur
Tel. 052 266 37 23
E-Mail: sonderpaedagogik.spz@ksw.ch
Link: Fachstelle Sonderpädagogik Kantonsspital Winterthur

 

Für Eltern mit Wohnsitz im Bezirk Dielsdorf:
Kinderspital Zürich
Abt. Entwicklungspädiatrie
Fachstelle Sonderpädagogik
Steinwiesstrasse 75
8032 Zürich
Tel. 044 266 34 86
E-Mail: sonderpaedagogik@kispi.uzh.ch
Link: Fachstelle Sonderpädagogik Kinderspital Zürich

Kosten

Für Eltern mit Wohnsitz im Kanton Zürich ist die Erstberatung kostenlos.

Die Kosten für eine Heilpädagogische Abklärung oder für Heilpädagogische Frühförderung werden vom Kanton Zürich übernommen, wenn eine Empfehlung von der Fachstelle Sonderpädagogik (Kantonsspital Winterthur oder Kinderspital Zürich) vorliegt.

Team

Jana Schreckenbach, Heilpädagogin, Fachstellenleiterin

Linda Hämmerle, Heilpädagogin

Andrea Illien, Heilpädagogin

Helene Lei, Heilpädagogin

Martina Mang, Heilpädagogin

Mònica Sigg, Heilpädagogin

Philipp Werner, Heilpädagoge

HFE
Heilpädagogische Früherziehung Bülach/Dielsdorf

Lindenhofstrasse 6

8180 Bülach

Tel. 044 860 63 31

Fax 044 860 02 37

hfeb@hlf-fruehbereich.ch

Ansprechperson

Jana Schreckenbach

Fachstellenleitung
jana.schreckenbach@hlf-fruehbereich.ch

HFE

Lindenhofstrasse 6

8180 Bülach